Statusbericht Arbeitspaket 2

Seit Beginn des Projektes E-Infra.Plus sind im WP Policy Entwicklung die Arbeiten an folgenden Unis entweder begonnen worden oder bereits abgeschlossen (auf Deutsch und auf Englisch):

Entwicklung und Einführung von FDM-Policies - Vorgehensweise

  • Bildung von Arbeitsgruppen an jeder UNI
  • Abhaltung von drei Workshops
  • Follow-up
  • Abstimmung mit AP DMP
  • Internationaler Vergleich als Begleitung

Drei Workshops:

Vorgespräche: Bildung der Arbeitsgruppen

Erster Workshop:  - setting the scene; definition von Zielen, Zeitabläufen, Definition der Methoden, der Arbeitsweise, der Terminologie. Definition der NICHT-Ziele

Ergebnis: Erste Version der Policy und Definition der Anhänge (docs); Aufgabenteilung.

Zweiter Workshop: nach 3-4 Wochen – Verarbeitung der Ergebnisse; Klärung von Fragen und Zuständigkeitsbereiche. Abstimmung mit vorhandenen Dokumenten.

Ergebnis: Redaktion des ersten Draftes der Policy.

Dritter Workshop: nach 3-4 Wochen  - Klärung der letzten Fragen, Definition der Anhänge. Erste Version der Policy, auf Deutsch und/oder auf Englisch

Follow-up.

 

Status quo National: Zeitraum März 2017 – März 2018

  • 2 Universitäten: haben eine Policy verabschiedet
  • 10 Universitäten: bereiten Policy vor
  • Abhaltung von 21 Workshops in Österreich
  • Im Schnitt 10 Personen /Workshop
  • Durchführung von 11 Vorbereitenden Gesprächen

 

Policy Entwicklung nach LEARN Model, Status 2018

 

Learn Model.png